Sichere Verwendung von PVC USB Flash Disk Drive

USB-Speichergeräte waren schon immer ein Problem für die Datensicherheit des Unternehmens. Im Jahr 2008 infizierte Malware USB-Flash-Laufwerke und verursachte den schwersten Schaden an US-Militärcomputern in der Geschichte. Unternehmen haben die Sicherheitsrisiken von USB erkannt, aber es fehlen Strategien, um effektiv mit ihnen umzugehen.

PVC USB-Flash-Laufwerkist sehr klein, so ist es leicht zu verlieren, zu vergessen und zu stehlen. Einerseits können Mitarbeiter persönliche USB- oder Flash-Laufwerke aus verdächtigen Quellen an Arbeitscomputer anschließen. Auf der anderen Seite, wenn Mitarbeiter reisen, können Dritte infizierten USB einsetzen, wenn sie nachlässig sind.

Datenschutzverletzungen sind für jedes Unternehmen katastrophal, aber Datenschutzbestimmungen verschlimmern die Folgen noch. Wenn im Vereinigten Königreich ein unvorsichtiger Mitarbeiter einen USB verliert, der mehr als 1.000 vertrauliche Dokumente enthält, wenn er hochsensible Sicherheits- und persönliche Informationen enthält, wird das Britische Informationskommissariat mit einer Geldstrafe von 120.000 Pfund belegt.

Obwohl viele Unternehmen PVC-USB-Flash-Laufwerk deaktivieren, verwenden sie sie häufig zum Kopieren von Präsentationen, und wichtige Dokumente, die für Besprechungen oder das Drucken vor Ort erforderlich sind, sind unvermeidlich. Also, wie kann ein Unternehmen USB sicher verwenden?

USB-Armband

Drängen de Mitarbeiter

Wenn jemand das verlorene PVC-USB-Flash-Laufwerk an einem öffentlichen Ort findet, möchte der Gründer es möglicherweise an den Besitzer zurückgeben oder wissen, was darin ist. Solche scheinbar harmlosen PVC USB Flash Disk Drive kann mit Malware überflutet werden und Computer infizieren. Wenn es an einen Bürocomputer angeschlossen ist, infiziert es das gesamte Unternehmensnetzwerk. Daher müssen Mitarbeiter zu Hause oder bei der Arbeit die Risiken unbekannter Geräte verstehen und vermeiden, verdächtige USB-Sticks mit ihren Computern zu verbinden.

USB-Nutzung einschränken
Dies kann durch eine spezielle Software erfolgen, die es der Organisation ermöglicht, die USB- und Peripherieanschlüsse des Computers zu steuern und die mit dem Endpunkt verbundenen Geräte zu überwachen, zu sperren und zu verwalten. Dadurch wird sichergestellt, dass nur vertrauenswürdige Geräte eine Verbindung zum Computer herstellen können. Wenn diese Richtlinien auf Endpunktcomputer angewendet werden, werden sie auch remote ausgeführt, um sicherzustellen, dass Computer außerhalb der Netzwerksicherheit des Unternehmens geschützt sind.

USB-Verschlüsselung
Wenn ein PVC-USB-Flash-Laufwerk vom Unternehmen veröffentlicht wird, kann die Verschlüsselung als eine bequeme Methode zum Schutz der darin gespeicherten Informationen betrachtet werden. Selbst wenn der USB-Stick ohne Passwort verloren geht, können externe Mitarbeiter nicht auf die Informationen auf dem USB zugreifen.

Andere Präventionsmethoden sind: Remote-Reset des Passworts, wenn es bedroht wird; begrenzen, wie oft jemand das Kennwort einfügen kann. legen Sie den Gültigkeitszeitraum für das USB-Kennwort fest, d. h. aktualisieren Sie das Kennwort in Echtzeit.

PVC-USB-Flash-Laufwerke sind ein hochgefährlicher totstehender Fleck für Daten, und Unternehmen müssen Datenschutzstrategien formulieren, um ihre Schlupflöcher als Datenübertragungsgeräte zu schließen. Durch die Verwendung eines Systems vertrauenswürdiger Geräte und die Verschlüsselung von Dateien, die auf das USB-Speichergerät übertragen werden, können Sie die Risiken ihrer Verwendung effektiv mindern.